Internet explorer not supported - Please switch to Edge, Firefox, Chrome, Opera or other browser and improve the safety of your navigation

Navigationsmenü

Kalibriergase - Qualität & Service - Messer - Specialty Gases

Breadcrumb

Calibration gases

KALIBRIERGASE

Individuelle Lösungen speziell für Ihre Anwendung
 

Kalibriergase für individuelle Zwecke

Die höchsten Anforderungen werden Gasgemische gestellt, die für den Betrieb von empfindlichen Analysegeräten in der Qualitätssicherung, der Sicherheitstechnologie und der Emissions- oder Umweltüberwachung verwendet werden. Die meisten heute in der Praxis eingesetzten Analysenmethoden sind vergleichende Methoden. Das bedeutet, dass man das Analysengerät vor einer quantitativen Messung kalibrieren muss. Im Fall der Gasanalytik geschieht dies im Allgemeinen durch Messung eines Null- sowie eines oder mehrerer Kalibriergase von definierter Zusammensetzung. Für die zuverlässige Kalibrierung von Analysegeräten bietet Messer individuelle Kalibriergase an. Dabei verfolgen wir bei der Herstellung ein strenges Qualitätsmanagement, um die Einhaltung der höchsten Qualitätsanforderungen sicherzustellen. 

 

Zusammensetzung des Kalibriergas

Die Zusammensetzung des Kalibriergas variiert je nach Anwendung – angefangen bei einfachen binären Gemischen im %-Bereich bis hin zu Multikomponentengemischen im ppm- oder sogar ppb-Bereich. Aufgrund der nahezu unbegrenzten Möglichkeiten an Gasgemischen, produziert Messer die meisten Kalibriergase entsprechend der Spezifikation des Kunden als individuelle Gasgemische. Diese charakterisieren sich anhand der exakten Zusammensetzung, der verwendeten Maßeinheit, Herstelltoleranz, Unsicherheit der angegebenen Zusammensetzung und der Stabilitätsdauer. Messer bietet Kalibriergase in verschiedenen Gasgemisch Kategorien an.

 

Gasgemisch Kategorien

Entsprechend den unterschiedlichen Anforderungen an Gasgemische bietet Messer verschiedene Gemisch-Kategorien an, welche die Toleranz, Unsicherheit und den Stabiltätszeitraum definieren.

Für die meisten Anwendungen in der Messtechnik reicht eine Genauigkeit von +/- 2%. Diese Kalibriergase führen wir unter der Bezeichnung Labline. Die relative Toleranz für diese Gasgemisch-Kategorie liegt zwischen +/- 5%. Für höchste Ansprüche können aber auch hochgenaue Kalibriergase mit einer Genauigkeit von besser als +/- 1 % hergestellt werden. Diese Kalibriergase bezeichnen wir als Topline Gasgemische. Wenn die gewünschte Komponente nur in geringsten Spuren enthalten sein soll, z. B. in der Umweltanalytik, fertigen wir Traceline Gasgemische mit Konzentrationen im ppb-Bereich.

Jedes Kalibriergas wird mit einem Analysezertifikat gemäß EN ISO 6141 geliefert. Dieses Zertifikat enthält unteranderem die angeforderte und die tatsächliche Zusammensetzung, die Unsicherheit, Informationen zur Haltbarkeit und weitere wichtige technische Daten. Die Kalibriergase haben eine Stabilitätsdauer von einem Jahr. In Abhängigkeit der chemischen Eigenschaften und Konzentration der verwendeten Komponenten bietet Messer auch Kalibriergase mit einer verlängerten Stabilitätsdauer (Longlife-option) an.

 

Akkreditierte Gasgemische – Kalibriergase der höchsten Güte

Die ISO 17025 beschreibt die allgemeinen Anforderungen an die Kompetenz von Prüf- und Kalibrierlaboratorien. Die „Akkreditierung“ eines Labors beschreibt die förmliche Bestätigung einer nationalen Akkreditierungsbehörde, dass dieses Labor die Kompetenz besitzt, bestimmte Aufgaben zur Bewertung der Konformität nach ISO 17025 durchzuführen. Bei diesen Aufgaben kann es sich sowohl um die Herstellung als auch um die Analyse von Gasgemischen handeln. 

Die ISO 17034 beschreibt die allgemeinen Anforderungen an die Kompetenz von Referenzmaterialherstellern. Ein Hersteller, der gemäß ISO 17034 akkreditiert ist, hat die Kompetenz, zertifizierte Referenzmaterialien (ZRM) zu produzieren. 

Kalibriergase mit einem Zertifikat aus einem akkreditierten Labor nehmen eine wichtige Rolle in der analytischen Chemie ein, da sie den höchsten metrologischen Ansprüchen genügen. Solche Kalibriergase werden insbesondere in Laboratorien verwendet, die den Richtlinien von GMP oder ISO 17025 unterliegen. 

In Europa betreibt Messer vier Laboratorien, die gemäß ISO 17025 akkreditiert sind. 

Unser Spezialgaselabor in der Schweiz ist darüber hinaus gemäß ISO 17034 akkreditiert, wodurch wir die Kompetenz zur Herstellung von zertifizierten Referenzmaterialien (ZRM) besitzen. Als Hersteller von zertifizierten Referenzmaterialien (ZRM) haben wir die Zuverlässigkeit unserer Prozesse sowie unsere technische Expertise nachgewiesen und unser Engagement für die hohe Qualität unserer Produkte gezeigt.  

Die langjährige Erfahrung in der Herstellung und Analyse von individuellen Gasgemischen sowie die umfangreiche Erfahrung unserer Mitarbeitenden ermöglichen es uns, hochgenaue und metrologisch rückführbare Kalibriergase herzustellen.

 

Druckminderer für Kalibriergase

Für die zuverlässige Kalibrierung von Analysegeräten, insbesondere für den niedrigen Konzentrationsbereich, ist es erforderlich, jeden Einfluss, der die Zusammensetzung des Kalibriergases verändern kann, auszuschließen. Dies schließt auch den Einsatz eines geeigneten Gasentnahmesystems ein. Messer bietet hierzu ein breites Programm an Druckminderern für Kalibriergase oder Gasversorgungssystemen an, die die sichere Entnahme und den Erhalt der Qualität des Gasgemisches gewährleisten.

Contact form for every page

Contact us

select action

Formular

Action Form 2

Bei der Verarbeitung Ihrer Registrierung ist ein Fehler aufgetreten. Bitte überprüfen Sie die eingegebenen Informationen.
Wählen Sie eine Option
By clicking I accept the GDPR policy of the Messer Group. This agreement can be revoked at any time

Characterization of gas mixtures

Verschachtelte Anwendungen

Gas applications Analytical Applications

Specialty gas equipment

VERWANDTE THEMEN

Specialty gase page

SPEZIALGASE

Haben Sie hohe Standards? Wir auch. Spezialgase von Messer

Download Files Portlet

Als Download verfügbar

Bitte wählen Sie aus:

Download-Auswahl